AP NEWS
ADVERTISEMENT
Press release content from Business Wire. The AP news staff was not involved in its creation.
Related topics
PRESS RELEASE: Paid content from Business Wire
Press release content from Business Wire. The AP news staff was not involved in its creation.

Im Wettlauf gegen den Klimawandel verzeichnet C.H. Robinson einen 654-prozentigen Zuwachs im Geschäft mit erneuerbaren Energien, während der boomende Sektor für umweltfreundliche Energielösungen mit fünf wichtigen logistischen Herausforderungen...

June 25, 2021 GMT
C.H. Robinson helps renewable-energy companies manage the supply chain and logistics for complex projects in some of the most remote places on Earth. (Photo: Business Wire)
C.H. Robinson helps renewable-energy companies manage the supply chain and logistics for complex projects in some of the most remote places on Earth. (Photo: Business Wire)

EDEN PRAIRIE, Minnesota--(BUSINESS WIRE)--Jun 25, 2021--

 

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210625005432/de/

C.H. Robinson helps renewable-energy companies manage the supply chain and logistics for complex projects in some of the most remote places on Earth. (Photo: Business Wire)

Im Wettlauf gegen den Klimawandel verzeichnet C.H. Robinson einen 654-prozentigen Zuwachs im Geschäft mit erneuerbaren Energien, während der boomende Sektor für umweltfreundliche Energielösungen mit fünf wichtigen logistischen Herausforderungen konfrontiert ist

ADVERTISEMENT

In einer Zeit, in der sich die Staats- und Regierungschefs der Welt ehrgeizige Ziele im Kampf gegen den Klimawandel setzen, erzielt das globale Logistikunternehmen C.H. Robinson ein dreistelliges Wachstum in seinem Logistikgeschäft für erneuerbare Energien und hilft der Branche, fünf zentrale Herausforderungen zu meistern. Die Deckung der Nachfrage nach Wind- und Solarenergie ist nicht nur von der Überwindung der heutigen Störungen in der globalen Lieferkette abhängig, sondern auch von der Reduzierung von Risiken, Schäden, Komplexität und Kosten, die mit Projekten einhergehen, die sich bis in einige der entlegensten Orte der Erde erstrecken.

C.H. Robinson, ein Unternehmen, das den Transport und die Logistik für erneuerbare Energien von der Herstellung über die Installation bis hin zum Recycling managt, konnte sein Geschäft mit erneuerbaren Energien in nur drei Jahren weltweit um 654 % steigern. Durch diese Arbeiten werden 14.000 Megawatt Energie erzeugt – genug Solarenergie, um 1,73 Millionen Elektroautos aufzuladen, und genug Windenergie, um eine Stadt von der Größe Londons vier Monate lang zu versorgen.

ADVERTISEMENT

Das Wachstum im Bereich der erneuerbaren Energien wird durch die 194 Nationen des Pariser Klimaabkommens, die sich zur Reduzierung von Treibhausgasen verpflichtet haben, durch technische Fortschritte, die die Kosten für erneuerbare Energien im Vergleich zu fossilen Brennstoffen reduzieren, sowie durch Energieversorger und die Wirtschaft, die verstärkt in saubere Energiequellen investieren, vorangetrieben. Auch steuerliche Anreize in den USA haben neue Investoren angezogen. Die jüngste Fortsetzung dieser Steuervorteile und der Vorschlag der Biden-Administration, 2 Billionen USD in klimarelevante Ausgaben zu investieren, werden den US-Markt in den nächsten Jahren wahrscheinlich weiter antreiben. Weltweit wird erwartet, dass die Investitionen in diesem Sektor um das Siebenfache wachsen und im Jahr 2025 2,15 Billionen USD erreichen werden.

„Es steht zu viel auf dem Spiel, als dass diese komplexen Projekte nicht gelingen müssten“, sagt Mike Short, Präsident des Bereichs Global Forwarding bei C.H. Robinson. „Die Lücke zwischen den Nachhaltigkeitszielen und der Bereitstellung von ausreichend erneuerbarer Energie, um diese Ziele zu erreichen, kann nur mit einer funktionierenden Lieferkette geschlossen werden. Diese Lieferkette erstreckt sich über Kontinente, von Minen über Produktionsstätten bis hin zu einigen der entlegensten Orte der Erde. Im Meer werden Windparks gebaut. In der Wüste entstehen Solarparks mit Millionen von Modulen. Allein für die Herstellung eines Solarmoduls müssen etwa 40 verschiedene Komponenten in das Werk geliefert werden, darunter auch Edelmetalle. Diese Projekte sind an enge Zeitpläne und ein knappes Budget gebunden, und die Unternehmen riskieren unerwartete Kosten in Millionenhöhe, wenn es irgendwo auf dem Weg zu Verzögerungen kommt.“

Fünf Hindernisse in der Lieferkette stellen die größte Bedrohung für die Deckung der weltweiten Nachfrage nach grüner Energie dar:

  • Spezielle Anlagenanforderungen: Windturbinen werden immer größer, einige sind so hoch wie ein 85-stöckiges Gebäude. Der Aktionsradius der Flügel beträgt mehr als einen Hektar. Der Transport der übergroßen Teile erfordert sowohl spezielles Fachwissen als auch spezielle Ausrüstung, einschließlich Tieflader, die kaum verfügbar sind. In diesem Jahr gab es ein Verhältnis von Fracht zu Lkw von über 100:1, d. h. auf jeden verfügbaren Tieflader kommen 100 zu liefernde Ladungen. Die Solaranlagen wiederum verfügen über empfindliche Elektronik und Glas, die leicht beschädigt werden können, und konkurrieren ebenfalls um Transportkapazitäten in einem der angespanntesten Märkte der Geschichte.
  • Unvorhersehbarkeit: Vor fünf Jahren war der Transport von Gütern wie Solarmodulen aus Asien ein Massengeschäft mit niedrigen Kosten. Heute ist die Schiffskapazität knapp und teurer, weil es weniger Schifffahrtslinien und eine globale Containerknappheit gibt. Die Überlastung der Häfen macht es schwieriger zu wissen, wann Ihr Schiff ankommt, wann die Fracht entladen wird oder wann ausreichend LKW-Chassis für den Transport zur Verfügung stehen.
  • Globale Transparenz der Lieferkette: Wenn 45 Container pro Tag aus verschiedenen Orten an einem Projektstandort ankommen müssen, ist die Kenntnis des Standorts jeder einzelnen Ladung zu jedem Zeitpunkt von entscheidender Bedeutung für die Notfallplanung, das Zeitmanagement, die Kostenreduzierung und die Entscheidungsfindung, z. B. bei der Frage, ob an einem bestimmten Tag 25 oder 75 Arbeiter an einem Installationsstandort benötigt werden. Ohne zentralisierte Transparenz und Steuerung sorgen blinde Flecken für mehr Unvorhersehbarkeit, und Projekte werden von verschiedenen Anbietern in uneinheitlichen Prozessen abgewickelt.
  • Knappere Budgets: Steigende Kosten – vom Polysilizium, das in Solarmodulen verwendet wird, über Aluminium bis hin zu Frachtkosten – erhöhen den Druck auf die Rentabilität von Projekten. Unerwartete Kosten, wenn Projekte nicht wie geplant verlaufen, wie z. B. verspätet eintreffende oder beschädigte Teile, können dann die Gewinnspanne zunichte machen. Strafzahlungen sind eine ständige Bedrohung.
  • Strenge Zeitvorgaben: Da Entwickler und Investoren die Projekte eilig in Angriff nehmen, um die Fristen für Steuergutschriften einzuhalten, beziehen sie Vertragsstrafen ein, die sich für verspätet gelieferte Teile oder Anlagen auf einen sechs- oder siebenstelligen Betrag summieren können. Darüber hinaus macht die Natur dieser großen, nur einmalig durchgeführten Projekte sie anfällig für einen Mangel an Ressourcen und Infrastruktur, um ihren Bedarf schnell genug zu decken, besonders in abgelegenen Gebieten.

Unternehmen und Investoren aus dem Bereich der erneuerbaren Energien setzen auf C.H. Robinson nicht nur beim Transportmanagement, sondern auch bei der Planung, dem Projektmanagement, dem Zoll-Know-how, der Lagerhaltung und der Logistik vor Ort, um umweltfreundliche Energieprojekte auf den Weg zu bringen.

„NextEnergy Capital hat mehr als 1,5 Gigawatt an Solarkraftwerken auf der ganzen Welt gebaut und besitzt und betreibt sie“, sagt Filinto Martin, Geschäftsführer von NPIII, einem NextEnergy Capital -Fonds. „Vor kurzem kamen fast 200 Container mit Solarpanels aus Asien an der Ostküste der USA an, wobei die Anlagen für zwei verschiedene Standorte bestimmt waren. Wir haben C.H. Robinson damit beauftragt, ein lokales Lager zu finden und das Inventar nachzuverfolgen, bis die Projektstandorte bereit waren.“

C.H. Robinson hat auch folgenden Partnern geholfen

  • Einem Entwickler für erneuerbare Energien, der 2.000 Hektar Solarpaneele pünktlich und innerhalb des Budgets für ein globales Getränkeunternehmen lieferte, um ein Nachhaltigkeitsversprechen zu erfüllen
  • Einem Hersteller, der seinen Anteil an beschädigten Sendungen auf 1 % senkte und die Liefertreue auf 99 % erhöhte
  • Einem Hersteller werden Strafen von bis zu 10.000 USD pro Ladung und Tag erspart

„Diese Unternehmen können sich keine schwarzen Löcher im Prozess leisten, vor allem nicht in einem der volatilsten Märkte der Geschichte“, sagt Jim Mancini, Experte für erneuerbare Energien bei C.H. Robinson, der als Vice President die Dienstleistungen und Technologien des Unternehmens für den Energiesektor leitet. „Deshalb arbeiten wir daran, alle Eventualitäten vorherzusehen und bieten Transparenz über unsere zentrale, globale, multimodale Technologieplattform, Navisphere. Um diese komplexen Projekte auf Kurs zu halten, muss sichergestellt werden, dass die benötigten Teile dort sind, wo sie sein müssen, dass die richtigen Transportmittel und Spezialausrüstungen zur Verfügung stehen und dass das fertige Produkt am Projektstandort ankommt, wenn die Teams vor Ort bereit sind, es zu empfangen und zu installieren. Wir sind stolz darauf, unsere Größe und unser globales Serviceangebot zu nutzen, um Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien dabei zu helfen, unseren Planeten zu schützen und zu erhalten.“

Über C.H. Robinson

C.H. Robinson löst logistische Aufgaben für Unternehmen in der ganzen Welt und in allen Branchen, von einfachen bis hin zu komplexesten Problemstellungen. Mit einem verwalteten Frachtaufkommen von 21 Milliarden US-Dollar und 19 Millionen Sendungen pro Jahr sind wir eine der größten Logistikplattformen der Welt. Unser globales Angebot an Dienstleistungen beschleunigt den globalen Handel, um die nahtlose Lieferung von Produkten und Waren, die für die Weltwirtschaft wichtig sind, sicherzustellen. Indem wir unser multimodales Transportmanagementsystem mit unserer Expertise kombinieren, nutzen wir unseren Informationsvorsprung, um intelligentere Lösungen für unsere mehr als 105.000 Kunden und 73.000 Vertragsspediteure zu liefern. Unsere Technologie wird von und für Lieferkettenexperten entwickelt, um unseren Kunden schnellere und effizientere Lösungen für ihre Unternehmen zur Verfügung zu stellen. Als verantwortungsbewusstes Mitglied der Weltgemeinschaft sind wir ebenfalls stolz darauf, Millionen von Dollar zur Unterstützung von Initiativen beizutragen, deren Ziele für unser Unternehmen, unsere Stiftung und unsere Mitarbeiter wichtig sind. Weitere Informationen finden Sie unter chrobinson.com (Nasdaq: CHRW).

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen:https://www.businesswire.com/news/home/20210625005432/de/

CONTACT: Kelsey Soby,kelsey.soby@chrobinson.com

Kaelan Richards,krichards@bpimedia.com, 617 777 3883

KEYWORD: MINNESOTA UNITED STATES NORTH AMERICA

INDUSTRY KEYWORD: UTILITIES ENVIRONMENT OTHER MANUFACTURING ALTERNATIVE ENERGY ENERGY LOGISTICS/SUPPLY CHAIN MANAGEMENT TRANSPORT MANUFACTURING

SOURCE: C.H. Robinson

Copyright Business Wire 2021.

PUB: 06/25/2021 01:20 PM/DISC: 06/25/2021 01:22 PM

http://www.businesswire.com/news/home/20210625005432/de